Der Medienpreis wurde in drei Kategorien untergliedert. 150 mediale Werke haben sich für die Kategorien "INFORMIERT", "INSPIRIERT und "AMÜSIERT" beworben. Eine Jury bestehend aus 18  Medienpartnern und medienunabhängigen Experten hat fünf der Einrieichungen für jede Kategorie nominiert und die drei besten prämiert.

  1. In der Kategorie: Inormiert, gewann Ecki Diehl.
  2. In der Kategorie: Inspiriert, gewan Stefanie Sixt.
  3. In der Kategorie: Amüsiert,entschied die Jury zu Gunsten von Daniel Lutz und Roland Krabbe.
  4. Eine Sonderehrung ging an Walter Kurt SChiffahrt für dessen Lebenswerk.
  5. Ein Ehrenpreis für die Strahlkraft als Botschafter Augsburg ging an Andreas Bourani.

Erfahren Sie mehr über den Augsburger Medienpreis 2016 auf folgender Seite:

www.vorschaufenster.de/MP18/Booklet_8_7_2.pdf