Ehrenpreis 

Bester Botschafter Augsburg 2016

 

 

 

 

 

4. Augsburger Medienpreis 2016

Über 1.000 Gäste feierten eine glamouröse Gala im Kongress am Park

Bereits zum dritten Mal veranstaltete das Medienforum Augsburg e.V. den Augsburger Medienpreis. Dazu lud der Verein zur Preisverleihung am 17. Juli in den Kongress am Park zu einer glanzvollen Gala ein. Mit dabei waren über 1.000 geladene Gäste aus der Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft sowie den Medien, darunter auch die Laudatoren und Redner sowie die Teilnehmer des Wettbewerbs. Über 70 kreative Ideen zum Motto „Bring Augsburg in die Welt – Bring die Welt nach Augsburg“ wurden eingereicht. In der Kategorie „Idee“ haben Manuela und Michael Fäustlin mit ihrem Wellenreitdomizil den begehrten Augusto bekommen und beim „Realisierten Konzept“ ging der Preis an die RT1. Media Group mit „Lass den Klick in deiner Stadt“. Die Sonderehrung Kategorie Sport wurde an den Cheftrainer des FC Augsburg, Markus Weinzierl, verliehen.

 

Diesmal fand die Medienpreis-Gala 2014 im Kongress am Park statt. Durch den Abend führte die bezaubernde a.tv Moderatorin Angie Roß.

Ganz besonders bedankte sich Eiko Trausch, 1. Vorstand Medienforum Augsburg e.V., bei den Gästen und ihrer Begeisterung: „Ohne Sie würde es den heutigen Abend nicht geben. Begleiten Sie uns die nächsten 90 Minuten auf der Suche nach den besten Antworten auf die Frage „Wie bringt man Augsburg medial in die Welt  und die Welt zu uns?“ Diese zentrale Aufgabenstellung des Medienpreises ist jedoch nicht nur unser Wettbewerbsthema, es ist viel mehr als das. „Bring Augsburg in die Welt“ sollte auch eine Leitlinie sein für jeden von uns, denn Kreative und innovative Ideen von Heute sind das Fundament von Morgen!

Von Anfang an ist OB Dr. Kurt Gribl Schirmherr des Augsburger Medienpreises. „Neue Ideen sind für die Stadt Augsburg sehr wichtig. Der seit 2010 ausgelobte Wettbewerb schafft einen Anreiz, sich für Augsburg und unserer Region kreativ zu betätigen.“ Deshalb hat er sehr gerne wieder die Schirmherrschaft übernommen.

 

„Lass den Klick in deiner Stadt“ ist das beste „Realisierte Konzept“

Die Initiative von Hitradio RT1 und a.tv zur Stärkung des lokalen Handels in Augsburg Stadt und Land überzeugte die Jury und belegte den 1. Platz in den Kategorie „Realisiertes Konzept“. „Im Zeitalter der zunehmenden Digitalisierung unseres Konsumverhaltens wurde hier eine erfrischend neue Idee zur rechten Zeit auf innovative Weise umgesetzt. Der Klick in der Stadt wurde crossmedial auf den Weg gebracht und zum „Talk of the Town“ gemacht,“ so Laudator Thomas Kern, der Felix Kovac, dem Geschäftsführer der RT1.MEDIA GROUP, den Augusto überreichte. Kern gibt aber auch einen Auftrag mit auf den Weg. Der Preisträger sollte das tolle Konzept noch in möglichst viele Kommunen tragen.

 

Augsburg wird neues Wellenreitdomizil überzeugte als „Beste Idee“

Der 1. Platz in der Kategorie „Beste Idee“, dotiert mit 2.500 Euro und der Skulptur „Augusto“, ging an Manuela und Michael Fäustlin. Laudator Josef Böck freute sich, für diese coole Idee, dass Augsburg so „die Welle machen“ könnte, diese Auszeichnung übergeben zu dürfen. Für ihn hat diese Idee etwas anarchisch-utopisches. Aber nur, wer verwegene Dinge denkt, hat die Chance, auch außergewöhnliche, kreative und neue Dinge zu realisieren.

 

Der Sonderpreis Sport ging an Markus Weinzierl

Auch in diesem Jahr gab es eine Sonderehrung im Bereich Sport, die Laudator Stefan Kamp, Vorstand Medienforum Augsburg e.V., an Markus Weinzierl, den Cheftrainer des FC Augsburg, in Form eines Augusto in 3D des Friedberger Unternehmens voxeljet überreichen durfte. „Unsere Fuggerstadt hat durch ihn ein jugendliches, attraktives Gesicht bekommen. Viele Menschen verbinden Augsburg mit seiner Person und seiner Mannschaft. Dadurch ist unsere Stadt ein gutes Stück attraktiver und bekannter geworden. Sein Name und Augsburg werden in einem Atemzug genannt. Er steht für Erfolg, Durchhaltevermögen und Kreativität. Er hat als Leuchtturmfigur eine mediale Strahlkraft erreicht – die unmittelbar auf unsere Stadt zurückfliest und mit ihr verbunden wird“, so Kamp.

 

Party bis spät in die Nacht

The 4 Mann Band MUFUTI FOUR heizte den Gästen mit energiegeladenen Retro-Mix aus Jazz, Soul und Pop ein. Und auch das Wetter spielte mit. Bei sommerlichen Temperaturen erwartete die Gäste im Außenbereich eine große Terrasse mit tollen Lichteffekten der Firma CAB. Mit einer feinen Auswahl an Getränken, von der Moet Champagner-Bar, über Cocktails und Co, erfüllt Harry Winderl mit seinem Team wieder kompetent und gut gelaunt alle Wünsche. Wer noch Lust auf einen kulinarischen Mitternachtssnack hatte, den verwöhnte Manuel Engelhard von CAMOUFLAGE  mit eleganten Pizza-Variationen. „Es war rundum eine sehr gelungene Veranstaltung“, so der Tenor der Gäste.

Das Orgateam des Augsburger Medienpreises 2014

Christian Elin spielt bei der Wiedereröffnung der Moritzkirche

Das Augsburger Medienforum setzte sich im Mai ein, die einmalige Wiedereröffnung mit Konzert in der Moritzkirche in Augsburg in Bild und Ton festzuhalten. Die folgenden Videos zeigen Christian Elin bei seinem Konzert in der Moritzkirche.

 

 

Medienforum Augsburg e.V. wählt neuen Vorstand

Entscheidung war einstimmig

 

Am 20. Februar 2013 wurde bei der Jahresmitgliederversammlung des Medienforum Augsburg e.V., die in den Räumlichkeiten von Ott & Partner stattfand, der neue ehrenamtliche Gesamtvorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt.

 

Zur Wahl standen der bisherige Vorstand Eiko Trausch (Geschäftsführer SEWOBE Online-Software) und Andreas Richlich (Wirtschaftsprüfer Steuerberater, Certified Public Accountant bei Ott&Partner) sowie der neue Kandidat Stefan Kamp (Kamp Design), bekannt als Macher der Medienpreisskulptur Augusto. Alle drei Kandidaten wurden von den stimmberechtigten Mitgliedern des Medienforum Augsburg e.V. einstimmig gewählt. Verabschiedet wurde der bisherige Vorstand Gerhard Ruff, der als Projektleiter für den Augsburger Medienpreises 2012 verantwortlich war.

 

Zudem wurden folgende Ressortverantwortliche gewählt: Sabine Roth ist verantwortlich für Pressearbeit, Werner Stegmüller bleibt der Datenschutzbeauftragte. Gerhard Ruff wird mit Robert Brunner den wichtigen Bereich Sponsorenakquise Medienpreis 2014 übernehmen.

 

Bei der Mitgliederversammlung wurden auch die Weichen für den Medienpreis 2014 gestellt. „Ein zentrales Element des Medienforums wird die Ausrichtung des Wirtschaftsförderungsprojektes Augsburger Medienpreises werden. Unter der Aufgabenstellung „ Bring Augsburg in die Welt“ wird das Medienforum voraussichtlich im Sommer 2014 wieder die begehrten Augustos verleihen", so Eiko Trausch.

Trailer zum Augsburger Medienpreis 2012

Social Media – Was funktioniert und was nicht… Jörn Steinhauer gibt nützliche Tipps rund um Facebook Es drehte sich alles nur noch um Social Media und vor allem um den Facebook-Auftritt beim Vortrag des Social Media-Spezialisten Jörn Steinhauer, alphasystems GmbH und Vorstandsvorsitzender von kit e.V., den das Medienforum Augsburg e.V. am 30. Oktober 2012 veranstaltete. Und der Andrang war groß, mehr als 35 Personen standen auf der Gästeliste...

 

Den gesamten Bericht ud die Bilde rfinden Sie hier

 

 

ProjektSchmiede lud ein zu einem besonderen Herbstabend mit Olympiateilnehmer Christos Tsakmakis Kinopremiere hatte er bereits Anfang Juli im CinemaxX: der Film „1000 Tage bis London“. Wie dieser überaus spannende Dokumentarfilm zur dreijährigen Vorbereitungszeit der beiden Augsburger Kanuten Sideris Tasidis und Christos Tsakmakis entstand, das konnte man am 15. Oktober beim Herbstabend der Lechhauser Projektschmiede erfahren. Gerd Sommer und seine Frau Karin hatten wieder mal das richtige Händchen und zauberten aus dem großen Raum eine wunderschöne Atmosphäre mit vielen Lichtern und einer tollen Herbstdeko. Gedreht und produziert wurde der Film von unserem Medienforum-Mitglied, Filmemacher und Gewinner des 2. Platzes des diesjährigen Augsburger Medienpreises...

 

Den gesamten Bericht ud die Bilde rfinden Sie hier

 

 

edition:schwaben - Der Augsburger Medienpreis 2012

Ein aktueller Bericht über den Medienpreis 2012, die Verleihung, die Teilnehmer und die Sieger ist im Magazin "edition:schwaben" erschienen.

 

Laden Sie sich hier den Artikel als pdf-Datei herunter (2,4 MB): Zum Download bitte klicken.

Zur Medienpreis-Homepage mit allen Bildergalerien und Filmberichten bitte klicken.

Silber beim Beachvolleyball-Turnier

Das Team des Medienforums holt Silber beim Beachvolleyball-Turnier

Von Donnerstag, den 25. August, bis Sonntag, den 28. August, fand am Augsburger Rathausplatz wieder das Beachvolleyball-Turnier statt. Spannend ging es zu bei den Endrundenspielen unter den Sponsorenteams. Am Schluss hatte das Team des megastore die Nase vorn. Unser Team zeigte heuer eine klasse Leistung, musste sich erst im Finale gegen die Damen und Herren des megastore mit einem 10:5 geschlagen geben. Gerhard Ruff ist sehr stolz auf seine Mannschaft, hat sich das viele Trainieren doch gelohnt. Den dritten Platz belegte das smart-Team und den vierten Platz die Stadtsparkasse Augsburg.

(SR)

 

Das neue Organisations-Team

Die neu gewählten Funktionsträger des Augsburger Medienforums stellen sich und Ihre Aufgabe vor:

 

 

Das Forum für Medienmacher

Der im Oktober 2001 gegründete Medienforum Augsburg e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Augsburg sowie die gesamte Region Bayerisch-Schwaben als eigenständigen Medienstandort zu stärken. Neben einer neutralen Networking-Plattform sowohl unter den Medienschaffenden als auch zwischen den Medien und der Wirtschaft einerseits und den Medien und der Politik andererseits bieten wir unseren Mitgliedern kontinuierlich kostenlose Informations- und Know-how-Vermittlung. Der Verein führt jedes Jahr zahlreiche Events und Seminare durch. Unsere Mitglieder rekrutieren sich aus dem Bereich der „Freelancer“ genauso wie aus Konzernen aus allen Bereichen der klassischen und neuen Medien.

EVENT Verleihung des 1. Augsburger Medienpreises 2010

(PM) Augsburg hat seinen eigenen "MP" Medienpreis...

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl war sichtlich stolz, als Schirmherr verkünden zu dürfen: "Nicht ein eigener Ministerpräsident ist gemeint, sondern ein eigener Medienpreis."

Im festlichen Rahmen wurde am 21.07.2010 im CinemaxX der 1. Augsburger Medienpreis 2010 vergeben. Gastgeber und Veranstalter war das Augsburger Medienforum, welches es sich zur Aufgabe gemacht hatte: Augsburg in die Welt zu bringen. Die Vorstände Eiko Trausch und Thomas Grund begrüßten zur Preisverleihungs-Gala, die von Marion Buk-Kluger moderiert wurde, über 550 Gäste aus allen Bereichen der Gesellschaft.

 

Die Gäste wurden von den beiden Vorständen am "Roten Teppich" persönlich begrüßt.

 

Nach einem Prosecco-Empfang ging es dann zur Preisverleihung in den größten Kinosaal des CinemaxX, der neben der Location im Outdoor-Bereich von der Theaterleiterin, Frau Susanne Bayerlein zur Verfügung gestellt wurde.

 

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der E-Geigerin Efgenia aus St. Petersburg, die mit eigenwilligen Interpretationen der Klassik das Publikum überzeugte.

Nach der Preisverleihung vergnügten sich die Gäste bis spät nach Mitternacht. Harry Winderl und die Brüdern Balletshofer gläntzten mit ihrem perfekten Catering.

 

VERNISSAGE der Beiträge zu 1. Augsburger Medienpreis 2010 im Cinemaxx

Dank des Engagements der Kuratorin und Pressesprecherin des Medienforums Augsburg, Marion Buk-Kluger, wurden im CinemaxX über den gesamten Juli 2010 alle eingereichten Beiträge der Teilnehmer am 1. Augsburger Medienpreis 2010 der Öffentlichkeit Im Rahmen einer einleitenden Vernissage vorgestellt. Diese fand in Zusammenarbeit mit der Projektarbeit der Regio A³ Wirtschaft statt, welche durch Herrn Thiel näher erläutert wurde (HL)

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie Fotos finden Sie in unserer Galerie.

 

Die Gewinner des 1.Augsburger Medienpreises 2010 stehen fest

Der Katalog zum Augsburger Medienpreis 2010. Jetzt Downloaden!
Der Katalog zum Augsburger Medienpreis 2010. Jetzt Downloaden!

Am 21.Juli 2010, war es soweit - im vollbesetzten Kinosaal 1 des CinemaxX Augsburgs wurden die Gewinner des 1.  Augsburger Medienpreises bekanntgegeben, die auf der anschließenden Gala gebührend gefeiert wurden. Aber auch alle anderen Teilnehmer dürfen sich als Gewinner fühlen. Aus 59 hochkarätigen Einreichungen musste die Jury die sechs Preisträger ermitteln - was sich alles Andere als leicht gestaltete . Dabei wurde sehr schnell deutlich : Augsburg ist kreativ. Augsburg ist innovativ. Seine Kreativen sprühen vor Ideen. Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer an dieser Stelle, die den 1. Augsburger Medienpreis 2010 zu einem großem Erfolg gemacht und gezeigt haben, dass sich Augsburg in keinster Weise verstecken muss.

 

Alle Arbeiten sind noch bis Ende Juli im CinemaxX Augsburg ausgestellt. Ein Besuch lohnt sich! Ausserdem wurden alle Arbeiten in einem Katalog veröffentlicht, der in Kürze auch online zu bestaunen sein wird. Ein großes Dankeschön möchten wir diesbezüglich an Gerhard Ruff und Rainer Kliemann von eest! Communications aussprechen.

Die Gewinner der beiden Kategorien sind:

 

Kategorie Idee

1.Platz:

Sergej A.Dott - Fuggerium - ein interaktives Denkmal für Jakob Fugger (Den Reichen)

2.Platz:

Sandra Kneissl - "I love Augsburg"

3.Platz:

Stefan Heinrich - Der "Stadtfilmer von Augsburg"

 

Kategorie Realisiertes Konzept

 

1.Platz:

tim- Staatliches Textil - u. Industriemuseum - Mensch - Maschine - Mode- mit drei M's zum Erfolg

2.Platz:

Team m&m - "Lebe mich. Dein Augsburg"

3.Platz:

Regio Augsburg Wirtschaft GmbH - Wirtschaftraum Ausgburg A3 - Raum für Innovation. Der Film.

 

Eine ausführliche Vorstellung der Arbeiten folgt in Bälde auf unseren Seiten.

 

Das Medienforum Augsburg gratuliert!

Der Augsburger Medienpreis 2010 - OB Dr. Kurt Gribl übernimmt Schirmherrschaft

Bild von OB Dr.Kurt Gribl

1. Vorstand E. Trausch, Medienpreis Schirmherr OB Dr. Kurt Gribl (Fototeam Dölzer)

„Gerne habe ich für den Augsburger Medienpreis 2010 die Schirmherrschaft übernommen.  Was Augsburg braucht, sind Ideen und Projekte, die unsere Potenziale sichtbar machen. Der Verein Medienforum Augsburg suchte unter dem Motto „Bringe Augsburg in die Welt – bringe die Welt nach Augsburg“ engagierte und kreative Köpfe, die gute Ideen entwickeln, wie wir gemeinsam Augsburg und die Region voranbringen.

 

„Klappern gehört zum Handwerk“ – das wussten die Augsburger Handwerker schon zu Fuggers Zeiten, denn wer etwas zu bieten hat, der muss es auch zeigen.Das Medienforum führte diese Tradition mithilfe der modernen Medien fort. Denn alle Teilnehmer sollten mit medialen Mitteln zeigen, wie Augsburg in ein positives Licht gerückt werden kann. Dabei gab das Medienforum den Wettbewerb ganz bewusst für einen großen Teilnehmerkreis frei. Jeder, ob Agentur oder Schüler, konnte mitmachen. Die Bürger sollten sensibilisiert und auch motiviert werden, sich für ihren Standort einzusetzen. Zudem sollte ein Zusatznutzen für den Wirtschaftsraum Augsburg generiert werden.

Die Anzahl an Einreichungen zeigt, wie wichtig vielen die positive Entwicklung in unserer Stadt ist.

 

Auch ich bin sehr stolz auf die große Zahl an Teilnehmern. Es zeigt, dass die Menschen Interesse an Augsburg haben und bereit sind, sich zu engagieren und anzupacken. So ist dieser erste Augsburger Medienpreis auch ein Zeichen für gelebtes Miteinander im Sinne einer erfolgreichen Stadtkultur.Der Spirit in Augsburg ist vorhanden, man muss Ihn nur wecken. Das Medienforum und seine Mitglieder haben mit der Umsetzung des ersten Augsburger Medienpreises einen wichtigen Teil dazu beigetragen."

 

Dr. Kurt Gribl

Oberbürgermeister der Stadt Augsburg

 

Bericht in der AZ

Auch die Augsburger Allgemeine berichtet in ihrer Onlineausgabe von der Vernissage des 1.Augsburger Medienpreises 2010, auf der die Arbeiten der Teilnehmer im CinemaxX Augsburg einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

 

Die Arbeiten sind noch bis Ende Juli im CinemaxX Augsburg ausgestellt und für jedermann zugänglich.

Zum Artikel

 

 

DAZ Bericht

Im Zusammenhang mit dem 1.Augsburger Medienpreis 2010, ausgelobt vom Medienforum Augsburg e.V., berichtet die DAZ in ihrer Onlineausgabe von der Vernissage im CinemaxX Augsburg, auf der 59 ausgewählte Arbeiten der Teilnehmer der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

 

Die Arbeiten sind noch bis Ende Juli im CinemaxX Augsburg ausgestellt.Zum Bericht

 

A,TV Bericht: CIA über den 1. Augsburger Medienpreis

Eiko Trausch über die Hintergründe des 1.Augsburger Medienpreises 2010. Klicken Sie auf "play" bzw. auf das Bild, um den Bericht in ganzer Länge anzusehen und mehr über die Hintergründe des 1.Augsburger Medienpreises 2010 zu erfahren.

Unterstützung für den Augsburger Medienpreis 2010

Zu den Impressionen vom Filmdreh sponsered by
Impressionen vom Filmdreh

Echte Könner haben sich an die Realisierung eines waschechten Kinowerbespots über den 1. Augsburger Medienpreis 2010 gewagt und - Unglaubliches geschaffen!

 

Das DaFunk.kreativBüro, RealVision 3D und  ToneArt liessen in einem senationellen Shooting im CinemaXX Augsburg ihren Ideen freien Lauf.

Vielen Dank für die unglaubliche Unterstützung und den Einsatz für den Augsburger Medienpreis 2010!

 

Erste Impressionen des Shootings zeigt bereits das Fototeam Doelzer.

 

Der Werbespot wurde realisiert von:

 

 

__________

 

Anzeigen Kampagne für den Augsburger Medienpreis 2010

Anzeigenkampagne in der Stadtzeitung
Anzeigenkampagne in der Stadtzeitung

Bring Augsburg in die Welt – bring die Welt nach Augsburg!

Der Augsburger Medienpreis 2010 - seit einigen Wochen stellt die Augsburger Stadtzeitung  Teilnehmer des Augsburger Medienpreis 2010 in einer Anzeigenkampagne vor.

Hier gelangen Sie zu den Anzeigen

Einen Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Stadtzeitung, die den Augsburger Medienpreis 2010 auf diese

Weise so tatkräftig unterstützt.

Pressekonferenz zum Augsburger Medienpreis 2010

auf dem Gründerforum '09

Der Medienpreis 2010

Die Pressekonferenz für den ersten Augsburger Medienpreis 2010 im CinemaxX Augsburg war ein voller Erfolg. Das Interesse am  Auftakt zum ersten Augsburger Medienpreis 2010 übertraf alle Erwartungen und fand ein breites Echo. Gespannt erwartet die Jury die ersten Einsendungen und steckt gleichzeitig bereits mitten in den Vorbereitungen für die  Prämierungsveranstaltung.

Wer Lust hat sich hier noch einzubingen und mitzuarbeiten sei gerne dazu eingeladen. .

Die Bildergalerie der Pressekonferenz ist bereits online. Zur Bildergalerie. Hier geht es Zur Teilnahme >>

Sponsoren bzw. Unterstützer sind weiterhin hochwillkommen. Auch kleine Beträge oder Sachleistungen (wie Sendezeit oder Berichterstattung in Medien aller Art) helfen uns beim Erreichen unseres gemeinsamen Zieles, den Augsburger Medienpreis zu einer dauerhaften Institution zu machen und einen Beitrag dazu zu leisten, der  Region Augsburg die Aufmerksamkeit zu kommen zu lassen, die sie verdient.

 

Kontaktieren Sie uns!

 

Der Vorstand des Medienforums Augsburg e.V

Eiko Trausch + Thomas Grund + Andreas Richlich